BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Brandschützer werden geschützt

28. 10. 2020

Der Förderverein der Ortsfeuerwehr Elze hat für jedes Mitglied der Einsatzabteilung einen sogenannten „Morf“ zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um ein Schlauchtuch, welches vielseitig einsetzbar ist. Während der zurzeit laufenden Pandemie soll dieses vor allem als Mund-Nasen-Schutz eingesetzt werden. Durch die Stadt Elze werden den Feuerwehren zwar entsprechende Einmal-Masken zur Verfügung gestellt, mit diesem möchte man jedoch sparsam umgehen. Daher entschlossen sich die Verantwortlichen der Elzer Feuerwehr für die Anschaffung dieser Tücher, die auch als Schal oder Mütze verwendet werden können. Somit kann den Einsatzkräften langfristig ein Schutz für verschiedene Szenarien gestellt werden, freut sich Ortsbrandmeister Dennis Thormann. Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr sollen in Zukunft die Morfs zur Verfügung gestellt werden, damit diese bei ihrem Übungsdienst auch geschützt werden können. Im Moment ruhen die Dienste der verschiedenen Abteilungen, um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren nicht zu gefährden. Im Notfall sind wir aber selbstverständlich zur Stelle, so der Ortsbrandmeister, wie zum Beispiel am frühen Montagnachmittag, wo eine lange Ölspur im Stadtgebiet abgebunden werden musste.

 

Foto: Ortsbrandmeister Dennis Thormann präsentiert einen sogenannten Morf

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 12. 2020
 
06. 12. 2020