BannerbildEinsatz ZobtensteigBannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“ erstmals in Elze verliehen

26. 06. 2023

Beim letzten Dienst vor der Sommerferienpause wurde es noch einmal aufregend für die kleinsten Brandschützer in der Stadt Elze. Von den Kinderfeuerwehren aus Elze und Sorsum-Wittenburg waren 12 Kinder angetreten. Es standen die Prüfungen für das Brandfloh-Abzeichen auf dem Dienstplan. Das Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“ ist eine Auszeichnung für Mitglieder der Kinderfeuerwehren in Niedersachsen. Voraussetzung für den Erhalt des Abzeichens ist die mindestens einjährige Mitgliedschaft in der Kinderfeuerwehr sowie ein Mindestalter von 9 Jahren. Insgesamt fünf Aufgaben galt es zu erfüllen, damit die Auszeichnung verliehen werden konnte.

Eine Kerze war bei der Aufgabe zur „Brandschutzerziehung“ unter Beachtung der vorgegebenen Sicherheitshinweise anzuzünden und anschließen wieder zu löschen. Dabei musste der Vorgang von den Kindern beschrieben werden. Alternativ war das richtige Löschmittel einem bestimmten Feuer zuzuordnen.

Weiter war eine Aufgabe zur „Ersten-Hilfe“ zu lösen. Dabei musste ein Notruf abgesetzt werden. Außerdem musste jedes Kind eine Karte ziehen. Darauf waren verschiedene Situationen, wie z.B. Nasenbluten oder kleinere Wunden zu sehen. Die Kinder sollten dann die Sofortmaßnahmen erklären und ausführen können.

Bei der Aufgabe „Sport, Spiel, Teamwork“ sollte sowohl der sportliche Aspekt als auch das spielerische Miteinander zum Tragen kommen. Ein Bodenpuzzle mit dem Logo der Kinderfeuerwehr sollte von der gesamten Gruppe (jeweils drei Kinder) über einen Hindernisparcours transportiert und im Ziel korrekt zusammengesetzt werden.

Die „Feuerwehr-Aufgabe“ sollte den Bezug zur Feuerwehr herstellen. Die Kinder mussten dabei mit der sogenannten Kübelspritze eine Geschicklichkeitsübung durchführen. Mehrere leere Dosen mussten dabei aus einer Entfernung von drei Metern von einer Sitzbank herunter gespritzt werden.

Als fünfte Aufgabe musste jedes Kind altersgerechte Fragen aus den Bereichen Feuerwehr, Brandschutzerziehung, Geografie, Politik, Umweltschutz und Gesundheitserziehung beantworten. Jedes Kind hatte aus 20 möglichen Fragen zwei Fragen auszulosen und diese dann zu beantworten.

Alle 12 zur Abnahme angetretenen Kinder erfüllten unter den Augen von erfahrenen Feuerwehrfrauen und -männern die an sie gestellten Aufgaben erfolgreich, so dass alle im Anschluss das Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“ verliehen bekommen haben. Teilgenommen haben: Bruno Baxmann (Mehle), Max Beinling (Sorsum),  Aiden Bleckmann (Elze), Max Blum (Elze), Jannis Büssel (Elze), Maleen Fandrich (Sehlde), Leon Gawlik (Esbeck), Sascha Kleiner (Elze), Nele-Sophie Lampen (Sorsum), Ben Schmidt (Mehle), Lene Tölk (Wittenburg) und Sophie Voßhage (Wülfingen).

Die sieben weiteren Kinder, die das erforderliche Alter noch nicht erfüllt hatten, haben sich ebenfalls an den Aufgaben versucht und dafür jeweils eine Urkunde „Vorbereitung zum Brandfloh“ erhalten.

 

Bild zur Meldung: Die Kinderfeuerwehrleute aus Sorsum-Wittenburg und Elze mit Ihren Betreuern sowie den Abnahmeberechtigten für das Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“

Meldungen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

29. 05. 2024

 

11. 06. 2024

 

Einsätze