BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

TH Ausbildung

12. 10. 2020

Das Übungsszenario sah vor, eine verunglückte Person über eine großräumige Hecköffnung des PKW`s zu retten. Zug- und Haltepunkte zur Schaffung der Rettungsöffnung durften nur an Punkten des PKW`s fixiert werden. Neben StabFast,  Schere, Spreizer und Stempel wurde zur doppelten Absicherung der Öffnung ein Greifzug, Bandschlingen sowie ein Spanngurt verwendet.

 

Zu Beginn der Übung wurde wie üblich der Ablageplatz sowie ausreichende Beleuchtung der „Einsatzstelle“ geschaffen. Der Übungsverlauf wurde in zwei Teile gegliedert. Fahrzeugstabilisierung und technische Rettung. Die Ausführung wurde ausführlich mit der Mannschaft besprochen und durchgeführt. Dabei wurde wieder einmal ersichtlich, dass eine gute Kommunikation an der Unfallstelle ein wichtiger Bestandteil der Rettung ist. Das Hauptaugenmerk dieser Übung lag bei der Schulung der verschiedenen Gerätschaften. Gerade junge Kameraden/innen, die wenig Erfahrung mit dem technischen Gerät vorweisen, wurden von erfahrenen Personal geschult.

Zum Verlauf der Übung kann gesagt werden, dass die Übungsaufgabe sehr gut, ruhig und professionell umgesetzt wurde. Der Teamgeist der kompletten Mannschaft ermöglichte einen lehrreichen Übungsverlauf, der uns weitere Möglichkeiten zur Rettung von Personen aufzeigen konnte.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: TH Ausbildung

Meldungen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

01. 11. 2020
 
02. 11. 2020
 

Einsätze